Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Sie sind beim Schreien nach mehr Transparenz an vorderster Front. Sie predigen das Wasser der Bürgerinformation und trinken den Wein der Amtsgeheimnisses. Die Rede ist – man glaubt es nicht – von der MA 21 A und ihrer Chefin. [ weiter ... ]

Österreichweit | Dienstag, 16. Dezember 2014 | (1)

Leere Versprechungen an die Bürger

Eine Jahr Regierung: Die Bilanz der Experten [ weiter ... ]

Großer Erfolg für die Initiative Denkmalschutz und engagierte Bürger [ weiter ... ]

Verwaltungsreform jetzt | Donnerstag, 11. Dezember 2014

Verwaltungsreform jetzt

Liebe Freunde eines zukunftsträchtigen Österreich!
Die Gewohnheitspolitik "hängt und würgt". Die Leute lassen sich's gefallen.
Für uns heißt das "hopp oder tropp". [ weiter ... ]

In Wien am Schottenring kann jeder seine Geschichte erzählen. [ weiter ... ]

Kinderrechte | Donnerstag, 11. Dezember 2014

Bürgerinitiative Kinderrechte

Die Bürgerinitiative Kinderrechte versteht sich als eine aus der Bevölkerung heraus gebildete Interessensvereinigung, die sich aufgrund Missständen im Bereich der Kinderrechte in ihrer politischen und sozialen Umwelt organisiert. [ weiter ... ]

Zumindest ist die Gemeindeverwaltung und die Bezirksvertretung der Leopoldstadt stolz auf die Planung zum Entwicklungsgebiet U2-Achse in der Leopoldstadt. [ weiter ... ]

Die Überparteiliche BI MV Flötzersteig, Teilnehmerin an der OWS-Mediation, wehrt sich vehement gegen eine Vereinnahmung durch die Propaganda-Maschine der Stadt Wien, [ weiter ... ]

Die Überparteiliche BI MV Flötzersteig, Teilnehmerin an der OWS-Mediation, wehrt sich vehement gegen eine Vereinnahmung durch die Propaganda-Maschine der Stadt Wien, [ weiter ... ]

Wenn mehrere Medien berichten, die Stadt Wien wollte einen Mutwillens-Paragraphen im Transparenzgesetz, dann ist etwas dran sein an diesem unverschämten Angriff auf eine viel zu lange vorenthaltene und immer noch nicht verwirklichte Transparenz. [ weiter ... ]

2001 unterzeichneten 127 Länder – darunter Österreich – das STOCKHOLMER Abkommen; darin wurde weltweit das „Dreckige Dutzend“ (dirty dozen) verboten. [ weiter ... ]

Wien | Sonntag, 7. Dezember 2014

Kundgebung für den Neustifter Friedhof

Auch mehr als 6000 Petitionsunterschriften gegen die geplante Teilverbauung des Neustifter Friedhofes haben bis jetzt zu keinem Nachdenken oder Einlenken der Verantwortlichen der Stadt Wien geführt.
[ weiter ... ]

Seit Jahrzehnten fordert die BI MV Flötzersteig den Ausstieg aus der gefahrengeneigten Technik der Müllverbrennung zugunsten des BMV (Biologisch-Mechanisches Verfahren), [ weiter ... ]

Arbeiterstrandbad | Donnerstag, 4. Dezember 2014 | (2)

Im Glühweindunst - Umweltskandal in Wien

Während die Wienerinnen und Wiener in der beginnenden Adventzeit die Weihnachtsmärkte der Stadt besuchen, und die SPÖ ihren Parteitag feiert, passiert hinter einer weißen Plane, versteckt vor der Öffentlichkeit... [ weiter ... ]

Verwaltungsreform jetzt | Mittwoch, 3. Dezember 2014

Verwaltungsreform-jetzt

„Der Souverän ist nur dann souverän, wenn er daran glaubt, etwas bewegen zu können.“ [ weiter ... ]

Die Behauptung der Stadt Wien " Jetzt geschieht am Steinhof das, was die Bürger wünschen" , ist falsch. [ weiter ... ]

Alle in die Mediation eingebundenen Bürgerinitiativen distanzieren sich von geplanter Vorgehensweise der Stadt Wien. [ weiter ... ]

Am Freitag, 21.11.-2014 wurde das Unfassbare Wirklichkeit - bevor die Petition, die am Donnerstag verabschiedet wurde, überhaupt gehört werden konnte, fuhren die Bagger auf und schufen Tatsachen! [ weiter ... ]

Mit großen Entsetzen musste die Bürgerinitiative feststellen, dass heute (21.11.2014) die Ma 45 (Gewässer) ihre Drohungen wahrgemacht hat, und das Arbeiterstrandbad zerstört hat. [ weiter ... ]

Initiative Steinhof | Samstag, 22. November 2014 | (2)

Wien

Die Bürgerinitiative Steinhof-gestalten, die sei 4 Jahren zum Thema arbeitet und den Verein "Steinhof als Gemeingut erhalten und gestalten" darstellt, hält dazu folgendes fest: [ weiter ... ]

Grinzing | Donnerstag, 20. November 2014

Brief an den Wiener Bürgermeister

Betreffend Servitut am Leopoldsberg [ weiter ... ]

Seit Jahrzehnten fordert die BI die Installierung einer Sirene – durch diese können bei Überschreitungen der Grenzwerte nach LRG (Luftreinhaltegesetz) ZEITGLEICH Sofortmaßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor gesundheitlichen Belastungen gesetzt werden: [ weiter ... ]

Österreichweit | Sonntag, 16. November 2014 | (3)

"Wer nützt direkte Demokratie "?

Ein Blog von Eva Maltschnig und Katharina Hammer in "Arbeit & Wirtschaft"
Wer wissen möchte, wie man in in der SPÖ (Sektion 8) über Bürgerbeteiligung denkt, werfe einen Blick auf diesen Block. Erwarten dürfen wir uns von dieser Seite nichts!
[ weiter ... ]

Verwaltungsreform jetzt | Freitag, 14. November 2014

Verwaltungsreform- jetzt

Der ÖGB sammelte 800.000 Unterschriften für „Lohnsteuer runter“. Wer kümmert sich um die Gegenfinanzierung? Diese Gegenfinanzierung der Steuerreform braucht 5 Mrd. €. [ weiter ... ]

Augarten | Freitag, 14. November 2014 | (1)

Innenpolitik/Chronik/Wien/Augarten

Augarten Öffnungszeiten: Berufstätige müssen draußen bleiben [ weiter ... ]

Die Identität unserer Stadt schwindet. Bald wird sie ganz verschwunden sein. Der Grund ist einfach. Die Multis haben die Klein- und Mittelunternehmungen verdrängt. Sie bauen nicht, sie mieten. Sie wollen mobil bleiben. [ weiter ... ]

Verwaltungsreform jetzt | Samstag, 8. November 2014

Verwaltungsreform jetzt

"Politreform-jetzt: Stoppt den Abstieg Österreichs - mit der 6 Mrd-Politreform" [ weiter ... ]

Die Mediationsvereinbarungen sowie die durch das Expertengremium vorgegebenen Prinzipien für den Umgang mit dem Otto-Wagner-Areal liegen auf dem Tisch. [ weiter ... ]

GLOBAL SHOPPING VILLAGE [ weiter ... ]
 
Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.
aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



aktion 21 flyer