Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Wer baut die höchsten Wolkenkratzer, wer die größten Einkaufszentren und wer die breitesten Autobahnen?


Dienstag, 17. April 2007

Eine Grüne Veranstaltung klärt über die Folgen dieser Entwicklung auf.

Wann und wo
Dienstag, 17. April, 19:30 Uhr Festsaal (Galerie) der Gemeinde Brunn a. Geb., Franz Anderle-Platz 1

Es diskutieren
DI Reinhard Seiss, Raumplaner und Fachpublizist ;
LAbg. Mag. Martin Fasan, Planungssprecher der Grünen NÖ ; LAbg. Maga. Sabine Gretner, Planungssprecherin der Grünen Wien .
Hintergrund
Wir wollen die Schwächen in der Zusammenarbeit zwischen den Ländern Wien und Niederösterreich im Bereich der Raumordnung deutlich machen und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Denn das Landesentwicklungskonzept "Strategie Niederösterreich" kennt Wien nur als weißen Fleck. Wirtschaftliche, Touristische, ländliche oder naturräumliche Entwicklung gibt es mit allen anderen Nachbarn nur nicht mit Wien. 200.000 Tagespendler in die Großstadt, unkontrollierte Betriebsansiedelungen aufgrund Platzmangels in der Großstadt oder die permanente Zersiedelung durch Zuzug aus der Stadt sind kein Thema. Umso wichtiger ist jetzt vorausschauende Planung.

Beispiel
Tower-Süd und seine Auswirkungen
Der Widerstand gegen den "Tower-Süd" in Vösendorf hat die Probleme im Süden Wiens deutlich aufgezeigt:

Belästigung durch zuviel Autoverkehr (+37% LKW-Verkehr im Raum Wien)
Zersiedelung und Zerstörung der letzten Naturräume
Verödung der Orts- und Stadtkerne durch immer neue Einkaufszentren
Trotz dieser Probleme drohen weitere Monsterprojekte wie etwa das "Austria-Stadion" in Rothneusiedl. Eine neue Gründerboom-Welle rollt an, die allen Zielen der Raumordnung widerspricht, die Lebensqualität der Bevölkerung reduziert und die letzten Naturräume zerstört.
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.