Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Es stinkt! Der Verdacht erhärtet sich: Doch Müll aus Italien für Wiens Giftöfen?


Samstag, 16. Februar 2008

Auf die Pressemeldung, daß ein ital. Bürgermeister verlangte, den Müll aus Neapel und Umgebung doch in Österreich zu verbrennen, um den ital. Kommunen Kosten und ihm den Ärger mit seinen Bewohnern zu ersparen (shAtt. PRESSE vom 4.2.08, Panorama/Welt "Italien soll Müll in Österreich entsorgen"), berichtete ein Informant:
Intern freue man sich über ev. Müll aus Italien, "das kurble die Wirtschaft an" (vgl. bis zu 200.000,-- Euro verdienen die deutschen MVAs mit den "Zügen der Schande" aus Italien - Süddeutsche 24.1.2008), außerdem "habe man zu wenig Müll", um die 5 MVAs in Wien auszulasten - was offiziell ja immer geleugnet wird.

Die FÜNF MVAs mitten in Wien:
1. Flötzersteig
2. Spittelau
3. die "namenlose" Hausmüllverbrennungsanlage auf dem Gelände
der EBS Simmering mit 90.000 t/Jahr
4. EBS
5. Pfaffenau.

Es hagelt nur so Proteste gegen die Einziehung der großen Biotonnen (vor allem in den ausgedehnten Grüngebieten Wiens, etwa 16., 17. Bez. etc.); mit den winzigen angebotenen Biotonnen fangen die Leute nichts an, 2 solche anzufordern gleicht einer Frotzelei, außerdem besteht vielerorts Platzmangel, sie aufzustellen, Biomüll wandert daher vielfach in den Restmüll. Die Linie wird weiter verfolgt: Müll um jeden Preis. Nach der Einschränkung der Kunststoffsammlung werden Biomüll- und sogar auch Glascontainer entfernt, um die Restmüllmenge zu vergrößern, wogegen bei uns (telefonisch und über www.aktion21.at) ebenfalls zahllose Proteste einlangen.

Es ist klar, daß mit der Inbetriebnahme der MVA Pfaffenau extreme Auslastungsprobleme auf die Gemeinde Wien zukommen werden, die durch die Schließung der MVA Flötzersteig, durch die Vergrößerung der viel zu kleinen Kompostieranlage sowie die Forcierung der Mülltrennung teilweise verringert werden könnten, keinesfalls aber durch Müllimporte.

für die BI MV Flötzersteig
Lore Kummer
Carola Röhrich
Links zu diesem Thema
Dateien zu diesem Thema
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.