AKT!ON 21

Rettet die Lobau - Natur statt Beton


Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Samstag, 4. August 2018

Presseaussendung der BI „Rettet die Lobau"

Autobahn-Neubau in Wien wäre wie Heizung einschalten im Hochsommer

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Sonntag, 8. Juli 2018

S1 "Lobauautobahn"
Nun Beschwerde an Verfassungsgerichtshof

Wien (OTS) - Wien, am 05.07.2018 (VIRUS). In einer gemeinsamen Pressekonferenz gaben die Umweltorganisation VIRUS und die Bürgerinitiative „Rettet die Lobau“ mit Rechtsanwalt Dr. Heinrich Vana und Rechtsanwaltsanwärterin MMag-a Verena Hinteregger die näch

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Freitag, 9. Februar 2018

Aktuelles von der BI Rettet die Lobau - Natur statt Beton

1) Noch keine Enscheidung durch das BvwG: Beim Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren der Lobau-Autobahn in 2.Instanz beim Bundesverwaltungsgericht (BvwG) wurde noch keine Entscheidung gefällt.

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Mittwoch, 17. Mai 2017

Lobautunnel: Verfahrenes Verfahren

Lobauautobahnprojekt nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch schlecht ausgearbeitet

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Samstag, 30. Jänner 2016 | (2)

Lobauautobahnprojekt um Jahre "zurückgebeamt

Lobautunnel: Gericht bestätigt Umweltorganisationen - geologische Planung muss praktisch von vorne beginnen

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Mittwoch, 6. Mai 2015

Auseinandersetzung um S1-Lobauautobahn nicht entschieden

Umweltorganisationen und BI's zeigen weiteren Verfahrensweg vor und Probleme auf

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Mittwoch, 25. Juni 2014 | (7)

LR Wilfing stoppen Sie die Anfeindung von AutobahnkritikerInnen!

Die BI Rettet die Lobau – Natur statt Beton fordert ein sofortiges Ende der öffentlichen Anfeindungen gegen die AktivistInnen der BI A5 Mitte.

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Sonntag, 23. März 2014

Verstärkte UVP-Probleme bei S1-Lobauautobahn erfordern Konsequenzen

Umweltorganisationen und BI untermauern Kritik am Milliardenprojekt

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Dienstag, 8. Oktober 2013 | (1)

Presseaussendung der Bürgerinitiative
Rettet die Lobau

Innenpolitik/Chronik/Wien/Niederösterreich/Verkehr/Autobahn/U-Bahn
U2 Eröffnung mit dem Geschmack von Asphalt auf der Zunge.

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Montag, 26. November 2012 | (4)

Kritik an der Lobau-Autobahn ist gerechtfertigt

46 Stunden UVP-Verhandlung bestätigen Kritik an der Lobau-Autobahn
Appell an Bures: UVP-Gesetz braucht dringend Reform.
Fast 10.000 Seiten Gutachten, 5 lange Verhandlungstage, 46 Stunden Auseinandersetzung - die öffentliche Lobau-Verhandlung vergangene Woche in Wien dürfte als Rekordhalterin in die UVP-Geschichte eingehen. Auch die Kritik von Umweltorganisationen und BürgerInnen-initiativen erreicht Rekordniveau:

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Samstag, 14. Juli 2012 | (4)

Lobau nicht zubetonieren
Geld sinnvoll einsetzen!

Jetzt ist Solidarität gefragt – eine wissenschaftliche Studie braucht Ihre finanzielle Unterstützung.

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Sonntag, 26. Februar 2012

Dynamiteinsatz im Nationalpark Donauauen?!

Die BI Rettet die Lobau – Natur statt Beton ist entsetzt über die Sprengungen im Nationalpark Donauauen und fürchtet ähnlich rücksichtslose Zerstörungswut bei weiteren drohenden Projekten in diesem Gebiet. Sie fordert die Einhaltung des Nationalparkgesetzes.

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Sonntag, 26. Februar 2012

Gegen Abgas(schlot)e hilft nur Autobahnbaustopp!

Presseaussendung der Bürgerinitiative Rettet die Lobau – Natur statt Beton
Als gefährliche Irreführung verurteilt die Bürgerinitiative Rettet die Lobau – Natur statt Beton die Presseaussendungen von ÖVP, FPÖ und SPÖ zum geplanten Abgasbauwerk in Eßling (Wien 22.)

Rettet die Lobau - Natur statt Beton | Mittwoch, 22. Juni 2011

Mittelalterfest & sanfter Tourismus - mit Autobahnbau unvereinbar

Mittelalterfest & sanfter Tourismus - mit Autobahnbau unvereinbar

Die Bürgerinitiative „Rettet die Lobau – Natur statt Beton“ freut sich über das Mittelalterfest in Groß–Enzersdorf 18. – 19. Juni. Sie sieht darin den sanften Tourismus, für den die Klimabündnisgemeinde an der Grenze zum Nationalpark Donauauen wie geschaffen ist. Sie warnt vor jedem Autobahnbau in dieser Region, da sonst dieses wirtschaftliche Erfolgsmodell für immer zerstört wäre.