Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

An die Freunde des Kulturerbes und Naturerbes in Wien


Freitag, 24. Juli 2015

An alle Wiener Bürgerinitiativen, der Aktion 21, welche die Themen Stadtbilderhaltung, Denkmalschutz, Verbauung, Megaprojekte, Erhaltung von Wiener Grünland zum Inhalt haben.

Letztes Jahr fand am 25.9.2014 die Wiener Kulturerbedemonstration statt, um auf die Unzulänglichkeiten des Denkmalschutzes und der Schutzzonenbestimmungen in Wien hinzuweisen. Leider hat sich seitdem an der negativen Einstellung der maßgeblichen Politiker zu unseren Anliegen nichts geändert.

Nun ist für 2015 wiederum eine Kundgebung betreff Kulturerbe Wien - jedoch erweitert um das Anliegen Naturerbe - geplant. Die Demonstration findet wieder am Donnerstag vor dem Tag des Denkmals statt (www.tagdesdenkmals.at). Vielleicht lässt sich vor der bevorstehenden Wiener Gemeinderatswahl doch noch so mancher Wiener Politiker nachhaltig für unsere Anliegen sensibilisieren. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Auch diesmal achten wir auf strikte Überparteilichkeit.
Die Kundgebung wird um das Thema Naturerbe Wien erweitert. Neben Denkmalschutz, Schutzzonen, Sichtachsen, passender Straßenbeleuchtung, historischen Sportanlagen, etc. gehört auch der Erhalt des Wiener Naturerbes (historische Gärten, Weinlagen, Wienerwald, Aulandschaften, Grün- und Brachflächen, Wiener Friedhöfe) zu den thematischen Schwerpunkten (die Homepage www.kulturerbewien.at wird demnächst adaptiert).
Da Markus Landerer von der Initiative Denkmalschutz leider diesmal nicht die zentrale Organisation übernehmen kann, kommt nun mir diese Aufgabe zu. Lisa Natterer von der Bürgerinitiative zur Erhaltung des Semmelweisareals, Jutta Matysek (BI Rettet die Lobau - Natur statt Beton, Verein Freunde des Augartens), Herbert Rasinger (Initiative Stadtbildschutz) und Yves Risacher (Rettet den Neustifter Friedhof ) haben dankenswerterweise ihre aktive Mitarbeit zugesagt.

Interessierte Bürgerinitiativen mögen sich bis 15. August melden
So wie 2014 werden Broschüren und Plakate gedruckt und es soll Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden. Auf dem Flyer werden – wie letztes Jahr – alle Initiativen angeführt, die diese Demonstration zu unterstützen bereit sind, und dafür einen Kostenbeitrag in der Höhe von € 35 leisten. Wir ersuchen um diesbezügliche Meldung bis 15.8.2015 an die Adresse kulturerbewien@gmx.at
Kontoverbindung : Initiative Denkmalschutz: IBAN: AT86 2011 1289 3876 2500, BIC: GIBAATWWXXX (Bitte unbedingt angeben: Einzahler: Nennung der Bürgerinitiative/Verein und Zweck: Demo 2015)
Für Rückfragen, Anregungen etc., email: kulturerbewien@gmx.at
Telefonnummer für Rückfragen: 0664 / 315 38 91
Infos im Internet: http://www.kulturerbewien.at
Mit freundlichen Grüßen,

Rainer Balduin, BI Zögernitz, SOS Rettet Döbling

Demonstration Kulturerbe und Naturerbe Wien

Für die Erhaltung – Stoppt die Zerstörung!

Donnerstag, 24. September 2015


Start: 18 Uhr;
Treffpunkt: 17:45 Uhr vor dem Wiener Eislaufverein, Lothringer Straße 22 (zwischen Hotel Intercontinental und Konzerthaus), 1030 Wien
Geplante Route: Lothringer Straße – Schwarzenbergplatz – Ring - Oper – Albertinaplatz - Augustinerstraße – Michaelerplatz – Hofburg, Bundesdenkmalamt (mit Halt und Kundgebung) – In der Burg – Ballhausplatz, Bundeskanzleramt (mit Halt und Kundgebung) – Löwelstraße – Rathausplatz, Schlusskundgebung
Kulturdemo am Donnerstag, 24. Sept.2015 - Ankündigung in der "Zeitschrift" 
von CR am 2015-08-03 um 16:05 Uhr
die Ankündigung für 2015

http://www.diezeitschrift.at/content/dem...

und der Rückblick auf 2014

http://www.diezeitschrift.at/content/ein...

Hinkommen, mitmachen

http://steinhof-erhalten.at/
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.