Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Hohe Warte: Sorgen um die Zukunft der Vienna


Sonntag, 5. Dezember 2010

Die Bürgerinitiative "Pro Heiligenstadt" macht sich nicht ohne Grund Sorgen um die Zukunft der Vienna auf der Hohen Warte und schreibt dem Döblinger Traditionsverein einen Brief:

Liebe Vienna!
Stolz ist deine Vergangenheit auf der Hohen Warte. 6 Meistertitel, 3 Cupsiege, ein Deutscher Pokalsieg und 1931 der Mitropacupsieg waren glanzvolle Erfolge. Die legendären Wunderteam-Spieler Rainer, Blum, Hofmann und Gschweidl waren aus deinen Reihen. Später kamen Vienna-Spieler wie Schmaus, Decker, Röckl, Walzhofer, Schmied, Koller, Senekowitsch und Buzek zu Teamehren. Weltmeister Mario Kempes kickte in den 1980er Jahren für die Blau-Gelben auf der Hohen Warte.
Heute läuft es nicht mehr so gut wie früher. Du trägst die "Rote Laterne" in der 2. Bundesliga. Auf der Hohen Warte hat längst die Nationalbank-Tochter IG Immobilien das Sagen. Dein Nachwuchszentrum wurde bereits in die Brigittenau abgesiedelt und die Parkplätze sind auch schon verbaut worden.
Englische Gärtner des Hauses Rothschild gründeten dich einst als First Vienna Football-Club 1894. Deine Heimstätte auf der Hohen Warte war einmal die größte Naturarena Europas und hat Welterbecharakter. Sie ist ein begehrtes Grundstück in bester Lage, auf das Spekulanten ein Aug' geworfen haben.
Als "Alte Dame" hast du das Recht, respektvoll und zuvorkommend behandelt zu werden. Vom ÖFB, vom Sportamt der Stadt Wien und besonders vom Hausherrn. Hoffentlich darfst du noch lange auf der Hohen Warte bleiben. Lass' dich nicht unterkriegen oder gar abschieben!

Mit lieben Grüßen und besten Wünschen aus der Nachbarschaft
Bürgerinitiative PRO HEILIGENSTADT
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.