Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Aufgeschnappt:
Auch Missverständnisse haben kurze Beine


Donnerstag, 23. Februar 2017

Die Sache ist klar und einfach. Der Garagenkoordinator der Stadt Wien hat Vertretern einer Bürgerinitiative im Beisein von einschlägig Sachverständigen und der hohen Politik erklärt, dass die Anzeigen auf den elektronischen Anzeigen des Garagenmanagements – im konkreten Fall auf der Ringstraße – nicht so ausgelegt werden dürften, dass die angezeigte Zahl der freien Garagenplätze tatsächlich für Stellplatzsuchende zur Verfügung stünden.

Da gäbe es, so meinte der Herr Garagenkoordinator, mannigfache Gründe, welche die Aussagekraft solcher Anzeigen einschränkten (es ging dabei um die Bedarfserhebung für eine neu zu errichtende Garage auf dem Luegerplatz).
Nun liest man aber in einer OTS-Aussendung des SP-Gemeinderates Karlheinz Hora vom 14.Mai 2008 zum Thema Parkraumbewirtschaftung in Wien den Satz: „Ein Parkleitsystem für die Garagen ist in Wien schon lange realisiert. Die Wegweiser zeigen nicht nur die Richtung, sondern auch die Anzahl der freien Stellplätze in den Garagen an.“
Einer der beiden Herren hat also die Unwahrheit gesagt. Wir erwarten, dass sich die beiden darüber unterhalten, wer dies ist, dass derjenige, den es trifft, seine Aussage vor dem Forum, vor dem er sie getan hat, richtig stellt, und zudem auch darlegt, warum er eine falsche Aussage getätigt hat. Die Wienerinnen und Wiener haben wohl ein Recht darauf.

H.Hofmann
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.