Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Mariahilf: Nächster Schritt bei Umgestaltung des Imhoff-Parks


Donnerstag, 31. Mai 2007

Mariahilf: Nächster Schritt bei Umgestaltung des Imhoff-Parks

Präsentation der Entwürfe zur Umgestaltung am Donnerstag, 31. Mai in der Berufsschule Mollardgasse - Beginn 19:00 Uhr


Der Fritz-Imhoff-Park gewinnt knapp 2000 Quadratmeter dazu und wird dadurch beinahe doppelt so groß. Die Bauarbeiten könnten 2009 beginnen. Um die Vorstellungen der unmittelbaren Bewohnerinnen und Bewohner bezüglich der Umgestaltung mit einzubeziehen, laufen derzeit Gespräche mit Anrainern und Fachleuten.

Weiteres Bürgergespräch zur Neugestaltung

Am 31. Mai stellt Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann Skizzen der bisherigen Pläne vor. Auch in diesem Gespräch wird es wieder Gelegenheit geben, Wünsche und Anregungen zu diskutieren. Die Präsentation findet um 19:00 Uhr in der Berufsschule Mollardgasse (6., Hornbostelgasse 1A (grünes Tor), Top 019) statt.

Zur weiteren Vorgehensweise soll bis vor den Sommermonaten eine mehrheitliche Einigung der Diskutanten gesucht werden. Die finanziellen Mittel für den Umbau wurden bereits vom Bezirk bereitgestellt. Im März 2009 könnte der neue Park eröffnet werden.

Wünsche, Anregungen und Ideen der Bürger

Das erste Bürgergespräch zur Erweiterung des Imhoff-Park fand bereits Mitte April statt. Die anwesenden Experten, Ing. Thomas Schön, Ing. Wolfgang Orasche und DI Karl Grimm, nahmen die Vorschläge der Anrainer auf. Ideen waren unter anderem eine Hundezone, eine Verbesserung der Beleuchtung, Ballspielplätze, ein Wasserspielplatz, sowie ein Ruhebereich. Diese werden in der Planung berücksichtigt.


>b>Nehmen Sie Ihr Recht war, gehen Sie hin, interessieren Sie sich, bringen Sie sich ein - nur so kann echte Bürgerbeteiligung funktionieren
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.