Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Anlässlich 5 Jahre Fukushima:
Dringlicher Aufruf zur Kundgebung


Donnerstag, 10. März 2016

„Keine neuen Risikoreaktoren an Österreichs Grenzen“ Demo vor dem Umweltministerium

Wann:
Donnerstag, den 10. März 2016, von 10:00 bis 11.30 Uhr
Treffpunkt: vor dem Stubenring 1, 1010 Wien


Die Katastrophe von Fukushima ist noch nicht vorbei! Täglich fließen in Japan immer noch rund 300 Tonnen radioaktives Abwasser ins Meer. Die Fälle von Schilddrüsenkrebs häufen sich. Es ist bis heute nicht annähernd gelungen, die Situation in den Griff zu bekommen!

Eines steht fest: Atomkraft ist für den Menschen nicht beherrschbar. Das Festhalten daran ist kriminell! Dennoch sollen rund um Österreich 7 (!) neue Reaktoren gebaut werden:
  • CZ: TEMELIN (2 Reaktoren)
  • CZ: DUKOVANY (1 Reaktor)
  • SK: BOHUNICE (1 Reaktor)
  • H: PAKS (2 Reaktoren)
  • SLO: KRSKO (1 Reaktor)
Bei einem Atomunfall wäre Österreich direkt betroffen.

Wehren wir uns gemeinsam
und fordern wir den österreichischen Umweltminister auf, sich vehement gegen den Bau neuer Reaktoren an Österreichs Grenzen starkzumachen!

Atomkraft ist unwirtschaftlich und gefährlich -
wir wollen nicht mit diesem Risiko leben!

Kommen Sie zahlreich zur Kundgebung und unterstützen Sie uns!

Bitte bringen Sie unbedingt gleichgesinnte Menschen mit!

Gemeinsam können wir viel erreichen!


Wir bitten um Rückmeldung, wenn Sie zur Kundgebung kommen können (Mail oder Anruf). Danke!
atomkraftfreiezukunft@gmx.at

Tel.: (Maria Urban) 01/865 99 39 (morgens u. abends), Fax: 01/865 99 39

Johanna Nekowitsch
Wiener Plattform Atomkraftfrei
www.atomkraftfreiezukunft.at

Tel.: (Maria Urban) 01/865 99 39 (morgens u. abends), Fax: 01/865 99 39
---------------
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende (PSK-Konto: IBAN: AT 20 6000 0000 9302 2985; Empfänger: "Wiener Plattform Atomkraftfrei e. V., 1200 Wien")

 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.