Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

19., Komitee Weltkulturerbe für Grinzing


Mittwoch, 6. Dezember 2006

Komitee "Weltkulturerbe für Grinzing"

Das Komitee wurde gegründet, da die offiziellen Stellen die Unterstützung und Finanzierung des Projekts Welterbe-Kulturlandschaft für Grinzing bis jetzt abgelehnt haben.

Zu dieser Kulturlandschaft gehört sowohl der Bestand an Baudenkmälern wie auch die Weingärten und Fluren als auch ein Denkmal wie die Höhenstraße. Besonders gefährdet sind die alten Weinhauerhäuser mit den historischen Kellern, die bis ins Mittelalter zurückreichen.

Das Komitee hat sich die Aufgabe gestellt, diese von Menschen Hand geschaffene Kulturlandschaft im 19. Bezirk aufzuzeigen und bestmöglich zu bewahren.

Die Hauptarbeit dabei ist es einen Kulturgüter-Kataster zu erstellen, der die historischen Bauten und Naturdenkmäler auflistet und dokumentiert. Über jedes historische Objekt muss ein Gutachten erstellt werden.

Wir wollen die historische Weinbau-Kulturlandschaft als Erholungsgebiet erhalten und die Zerstörung der ehemaligen Vororte-Dörfer Grinzing, Nußdorf, Heiligenstadt, Kahlenbergerdorf, Sievering und Neustift durch Neubauten verhindern.

Bürgermeister Dr. Michael Häupl weigert sich, das von der Döblinger Bezirksvertretung gestellte Ansuchen zur Erlangung des Weltkulturerbes zu befürworten und den Antrag an das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur weiterzuleiten.

Äußerst erschwerend für unsere Arbeit ist auch die Tatsache, dass das Landschaftsschutz-gebiet Wald- und Wiesengürtel das größte Spekulationsobjekt Österreichs ist.

Im Rathaus wurde 2005 von allen Parteien einstimmig der neue Verbauungsplan beschlossen, der eine komplette Zerstörung des Dorfcharakters zulässt. Die Dorfschutzzone ist bedeutungslos geworden, und es wurde der massiven Verbauung Tür und Tor geöffnet.

Erfolge können aber trotzdem verbucht werden. Durch die Tätigkeit des Komitees-„Weltkulturerbe für Grinzing“, wurde die Unterschutzstellung einer Reihe von Häusern eingeleitet. Derzeit laufen im Bundesdenkmalamt 9 Unterschutzstellungsverfahren und weitere Begutachtungen sind zu erwarten.

Kontakt
Michael Lenzenhofer
1190 Wien, Himmelstraße 3
Tel:+43 (0)699 1925-1245
Fax: +43 (0)1 328-95-43
E-Mail: grinzing@aon.at
Links zu diesem Thema
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.