AKT!ON 21

50 Jahre Flötzersteig-Proteste


Dienstag, 30. April 2013

Bürger erneuern Forderung, den Müllofen endlich stillzulegen!

Ein halbes Jahrhundert ist die Müllverbrennungsanlage am Flötzersteig in Betrieb

Lesen Sie hier den Artikel aus der Kronenzeitung vom 25. April 2013 KLICK HIER
Dateien zu diesem Thema
    Hier der Artikel zum downloaden Hier der Artikel zum downloaden
Die Geschichte der Müllverbrennung Flötzersteig - 2018 ist ein Jubiläumsjahr für die MVA Flötzersteig 
von CR am 2018-05-03 um 20:00 Uhr
2018: Auch für die MVA Flötzersteig ein JUBILÄUMSJAHR:

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

Am 6. Mai 1958 war die Sensation perfekt: 6000 Unterschriften besorgter Wiener Bürger wurden Bürgermeister Franz Jonas übergeben, mit der dringenden Bitte, die geplante Müllverbrennungsanlage Flötzersteig mitten in den Gärten, im Grüngürtel und dem Erholungsgebiet im Wienerwald nicht zu bauen.


"Am 6. Mai 1958 - also vor genau 60 Jahren -

wurden Bürgermeister Franz Jonas 6.000 Unterschriften mit der Forderung übergeben, die geplante MVA mitten im westlichen Wohn- und Erholungsgebiet Wiens, zwischen Schulen und Altersheimen, 5 Spitälern, darunter einer Lungenheilstätte, nicht errichten zu lassen. Trotz heftigster Proteste der Ärzte und der Bevölkerung wurde die MVA 1963 in Betrieb genommen und schickt mit dem Westwind ihre Abgase über die Stadt..."

... seit 55 Jahren !

"Raus aus der Sackgasse":

http://www.cnc-design.at/images/Original...

„DIOXIN ÜBER WIEN“ ab S. 210

mit immer wiederkehrenden Überschreitungen der Grenzwerte gem. Luftreinhaltegesetz:

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...


Ein Warnsystem gibt es noch immer nicht!

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...


Eine Chronik der Versäumnisse - wie lange noch?
Danke an die Bürgerinitiative 
von Ottakringerin am 2013-05-01 um 21:58 Uhr
Herzl. Dank für das unermüdliche Aufzeigen, daß die Müllverbrennung als Technologie veraltet ist - und der Standortim Westen Wiens, der "grünen Lunge" von Anfang an eine Fehlplanung.
Die MVA Flötzersteig muß aufgegeben werden, es gibt eine große Überkapazität in Wien, Müllverbrennungstourismus aus NÖ (die sich eine eigene MVA "ersparen") ist für die gem. Wien lukrativ - wir bezahlen mit unserer und unserer Kinder Gesundheit!