Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Flötzersteig; Grenzwerte;


Mittwoch, 17. Mai 2017

Überschreitungen der Grenzwerte des Luftreinhaltegesetzes
im Jahr 2016




Vorsichtshalber?
Wieviele Schadstoffe werden jedoch überhaupt nicht gemessen?
So etwa Hexachlorbenzol (HCB), das durch die Katastrophe im Görschitztal bekanntgewordene Gift!

Bericht v. 8.12. 2014: „Hexachlorbenzol (HCB) und die Wiener Müllverbrennungsanlagen“
http://www.aktion21.at/themen/index.php?menu=106&id=2523

Bericht v. 20.2.2015: „Hexachlorbenzol (HCB) – eines der stärksten Immungifte!“
http://www.aktion21.at/themen/index.php?menu=106&id=2580

Der Text und die Tabelle zum ansehen als pdf Datei Klick hier

Lore Kummer
Wien, 16.5.2017

Nach Skandal im Görtschitztal wird erstmals wird erforscht, wie HCB im Körper wirkt ! 
von Bifl 16., am 2017-06-14 um 20:35 Uhr
"Bei Auftreten des HCB-Skandals im Görtschitztal im Jahr 2014 wusste kaum jemand etwas über das Umweltgift. Auch Studien darüber fehlten weitgehend. Das haben die Umweltmediziner der Medizinischen Universität Wien Hans-Peter Hutter und Michael Kundi zum Anlass genommen, die Auswirkungen von HCB auf den menschlichen Körper zu erforschen....."

http://www.kleinezeitung.at/kaernten/521...


"Wenig Vertrauen: Görtschitztaler fordern strenges Umweltmonitoring im Tal -
Bevölkerung will, dass auch andere Schadstoffe getestet werden - um sicher zu gehen, dass so ein Skandal nie mehr passiert und Industriebetriebe im Tal nicht die Gesundheit der Menschen gefährden...."

http://www.kleinezeitung.at/kaernten/520...


Daher wird HCB bei den Wiener Müllverbrennungsanlagen VORSICHTSHALBER gar nicht erst gemessen!
2002: Der Grüne Umweltsprecher fordert das AUS für die MVA Flötzersteig 
von CR am 2017-06-03 um 15:11 Uhr
Die GRÜNEN WENDEHÄLSE

http://derstandard.at/984941/Umweltexpor...

"............ Dazu präsentierten die Plattform und der Grüne Gemeinderat Rüdiger Maresch Studien zur Gesundheitsgefährdung durch Schwermetallemissionen und durch Emissionen chlorierter Verbindungen wie sie bei der Müllverbrennung auftreten. Demnach seien Embryos und Kinder besonders gefährdet. Maresch forderte das Aus für die Verbrennungsanlage Flötzersteig..."

Seit 2010 in der Koalitionsregierung mit der SPÖ sind die Grünen zu Jasagern und Schleppenträgern verkommen, das Wahlversprechen "Aus" für die MVA Flötzersteig wurde gebrochen, sh.

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...

ORF-News v. 23.10.2010: Knackpunkte bei den Verhandlungen:
http://news.orf.at/stories/2021522/20215...

OÖ-Nachrichten v. 22.10.2010: Koalition in Wien – der rot-grüne Themenpoker:
http://www.nachrichten.at/nachrichten/po...


2017: Umweltschutz ist den GRÜNEN völlig egal.

Der sog. Grüne "UMWELT"-Sprecher in Wien hat seither keinerlei Wortspende für den Umweltschutz übrig.

http://www.wien-konkret.at/politik/polit...

Lohnt es sich für dieses Salär (6.654 € monatlich x 14) , 2 Funktionsperioden (2010 - 2020 ?) zu schweigen und zu kassieren?! Am Sessel zu kleben und ALLES mitzumachen?
Auch das Roden von - vorerst 100 - ehrwürdigen gesunden Eichen und Koniferen im denkmalgeschützten Osten des Otto-Wagner-Areals zu goutieren?
Der Grüne "Umwelt"-Sprecher schweigt und genießt:

https://www.facebook.com/media/set/?set=...

Natur und Umwelt schützen war "früher" - jetzt wird Kasse gemacht!

http://www.aktion21.at/themen/index.php?...
NATÜRLICH "lohnt" sich das Schweigen und "richtige" Abstimmungsverhalten für die grünen Wendehälse! 
von Bifl 16., am 2017-06-03 um 15:31 Uhr
Es bleibt ja nicht nur beim (fürstlichen) Salär aus der Tasche der Steuerzahler!

Dazu kommen noch die Nebengeräusche, sh. Heumarkt

https://derstandard.at/2000058603745/Heu...

Die Gesiba-Wohnungen im Jugendstilambiente des Otto-Wagner Areals samt Park im Denkmalschutz:


https://derstandard.at/2000052610412/Bae...

https://derstandard.at/2000040229014/Ste...

und gut dotierte Aufsichtsrat-Posten in den städtischen Holdings:

http://www.krone.at/oesterreich/so-krall...

" ....Aus zweiter Reihe der Partei zum Aufsichtsrat: Bernd Moidl aus dem Büro von Klubobmann Ellensohn sitzt plötzlich im Aufsichtsrat der GESIBA (Gemeinnützige Siedlungs- und Bauaktiengesellschaft)..."

So läßt es sich leben!!
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.