Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

15. Rudolfsheim-Fünfhaus


Das Kaiserin Elisabeth-Spital (bis 2012 in Betrieb) war eine weitläufige späthistoristische Anlage. Nach Denkmalschutzaufhebung und Abrissen soll nun der Bettina-Pavillon hinter einer Wohnbebauung verschwinden. [ weiter ... ]

Am 24. Jänner wurden ein Baustopp, eine gerichtliche Beweissicherung und die Einschaltung des Kontrollamtes der Stadt Wien verkündet. Seitdem wird die Entwicklung mit Verwirrung, Entsetzen und Empörung verfolgt. [ weiter ... ]

Anlässlich der heutigen Bürgerversammlung zum Thema "Zukunft des Standorts Kaiserin Elisabeth Spital" hat die Initiative Denkmalschutz die Schutzwürdigkeit des für den Neubau des Pflegewohnhauses bestimmten hinteren Bereich des Spitalsareals recherchiert [ weiter ... ]

Diese BI ist nicht Mitglied bei Aktion21

Gabriele Schön versucht gemeinsam mit anderen Anrainern zu verhindern, dass "der Bezirk nicht ganz zum Bordellbezirk verkommt". [ weiter ... ]

Im Oktober begann das BürgerInnenbeteiligungsverfahren "Neugestaltung Kriemhildplatz" mit sehr viel Sorge, Widerstand, Emotionen und Engagement der Anrainer, die eigentlich gar keine Neugestaltung wollten. [ weiter ... ]

Kriemhildplatz | Mittwoch, 27. Jänner 2010

Workshop zum Kriemhildplatz

Das letzte Workshop zum Thema "Neugestaltung Kriemhildplatz" am 26. Jänner stand im Zeichen der Überraschung, dass offensichtlich nur mehr die Leute da waren, denen der Platz ein echtes Anliegen ist.

[ weiter ... ]

Trotz schriftlicher Zusage durch den Bezirksvorsteher, die 100 Unterschriften von direkten Platzanrainern "nicht unter den Teppich zu kehren" – wollte man uns am Dienstag bei dem 2. Workshop mundtot machen. Und – es zählt nur, wer persönlich da ist und mit macht, sonst niemand!



[ weiter ... ]

Kriemhildplatz | Donnerstag, 26. November 2009

15., Kriemhildplatz

Noch ist der Kriemhildplatz eine ruhige und grüne Oase hinter der Stadthalle – aber wie lange noch? [ weiter ... ]

Westbahnhof | Freitag, 31. Oktober 2008

Und wieder fallen die Bäume

Als die ÖBB im März 2008 bei einer Bürgerversammlung die Planungen für den Neubau des Westbahnhofes vorstellte, versprachen sie, die Bäume großteils zu erhalten. Dies bezog sich sowohl auf die Bäume auf der Mariahilferstraßen-Seite als auch auf jene in der Felberstraße. [ weiter ... ]

Bis zur Fussball-Europameisterschaft wird noch zugewartet, danach wird ab September die große Halle des Wiener Westbahnhofs in eine Großbaustelle verwandelt. Von September 2008 bis ins Jahr 2011 bleibt die Halle geschlossen, die Bahnkunden müssen mehrere Jahre lang provisorische Zugänge verwenden, die aber immerhin geräumig und (im südlichen Bereich mit Lift) barrierefrei gestaltet werden. [ weiter ... ]

Als schlechte „Gewinner“ entpuppt sich ein Teil der Befürworter des Volksgaragenprojekts Rohrauerpark. [ weiter ... ]

Jede Abstimmungsniederlage ist schmerzlich für die Überstimmten. Aber: So ist eben Demokratie, oder besser gesagt, so kann sie auch sein.

[ weiter ... ]

Unter dem Park soll eine Garage gebaut werden. Einige von den schönen alten Bäumen, gesunde und großkronige Linden, sollen gefällt werden. [ weiter ... ]
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.