Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Was bedeutet Aktion21?

Der weltweite UNO-Gipfel für nachhaltige Entwicklung 2002 in Johannesburg hat im "Aufruf von Johannesburg" nach dem ersten Jahrzehnt der Agenda 21 ein Jahrzehnt der "Local Action 21" als ein "Vorwärts von der Agenda zum Handeln" als Strategie zur beschleunigten Umsetzung zukunftsbeständiger Entwicklung ausgerufen.

Nach den frustrierenden Erfahrungen vieler Bürgerinitiativen und mit ihnen zusammenhängenden Agendagruppen mit der Wiener Lokalen Agenda 21 haben sie sich gemeinsam mit mehreren Verfechtern der partizipativen Demokratie zum Verein AKTION 21 - PRO BÜRGERBETEILIGUNG zusammengeschlossen, um dem Aufruf von Johannesburg Nachdruck zu verleihen und die Säumnis der Stadtpolitik, eine dafür geeignete Organisation zu schaffen, wettzumachen.

Ist es nicht bezeichnend, wenn 4 Jahre nach diesem Aufruf das "Programm" der Stadt Wien zur Umsetzung der Lokalen Agenda durch - wie vorgesehen - jährliches Hinzutreten eines neuen Wiener Agendabezirks erst im Jahr 2021 erfüllt sein wird?

Bürgerbeteiligung auf Raten - das ist die Vorstellung der Stadt Wien von partizipativer Demokratie. Und wenn Agenda 21 dann so aussieht wie in jenen Bezirken, in denen die Politiker bestimmen, was Agendasache sein darf und was nicht, dann ist das ein Faustschlag ins Gesicht sowohl der Bürgerinnen und Bürger als auch des UNO-Gipfels.

Wir verstehen unter Aktion 21 eine Basis, die interessierten Gruppierungen Anleitung und tatkräftige Hilfe zur Durchsetzung von Bürgerbeteiligung bieten kann.

Warum Bürgerbeteiligung? »

« Aktion21 - Fragen & Antworten

 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.