Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Fassungslosigkeit über Minister Rupprechter!
Offener Brief



Freitag, 28. April 2017

Wien, 24.4.2017
Sehr geehrter Herr Minister Rupprechter!

Mit Fassungslosigkeit haben wir in den Salzburger Nachrichten über Ihr Ansinnen gelesen die Forderungen der Landeshauptleute zu unterstützen die Kompetenzen des Bundesverwaltungsgerichts bei wichtigen


Als größte Plattform für Bürgerinitiativen stehen Aktion21-pro Bürgerbeteiligung und aktion21-austria für mehr Bürgerbeteiligung und Einbindung der Bevölkerung bei der Planung von Projekten.

Wenn die Abwägung zwischen „öffentlichem Interesse und Umwelt- bzw. Anrainerinteressen ausschließlich von der Politik wahrgenommen werden soll, wissen wir aus Erfahrung wie solche Entscheidungen dann aussehen. Immer zugunsten der Projektwerber und auf Kosten der Umwelt und der Betroffenen. Das „öffentliche Interesse“ ist ja ein dehnbarer, nicht selten missbräuchlich verwendeter Begriff und es wird nachweislich nicht selten mit gekauften Gutachten belegt.

Wir erachten unabhängige Gerichte, die Entscheidungen auf ihre Rechtmäßigkeit und Verfassungskonformität überprüfen für unabdingbar und als Schutz der Bürger vor politischen Entscheidungen, die nicht immer richtig sind, mit weitreichenden Folgen, die dann unser Kinder und Enkel austragen müssen.

Hainburg und Zwentendorf schon vergessen? Da scheinen ja einige Politiker, wie es in einem Kommentar hieß, vom Paulus zum Saulus geworden zu sein.
Erkennen Sie denn die Zeichen der Zeit nicht?

Mündige Bürger sind nicht mehr länger bereit sich auf die Stimmabgabe bei Wahlen beschränken zu lassen. Parteien, die nicht bereit sind auf Bürgeranliegen einzugehen werden nicht mehr gewählt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Franz Köck
aktion21-austria
Obmann
Herta Wessely
Stellvertreterin

Andrea Willson
Aktion21-pro Bürgerbeteiligung
Obfrau
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.