Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Hungerstreik der Bürgerinitiative Kinderrechte


Montag, 11. Mai 2015

Während Wien den Songcontest feiert, quälen sich einige Aktivisten der Bürgerinitiative Kinderrechte durch einen Hungerstreik für Kinderrechte in Österreich.

Im Märzpark nahe der Stadthalle haben sie ihr vom 13.5.2015 bis 27.5.2015 Zelt aufgeschlagen, in dem sie auch übernachten.
Ihre dringlichsten 3 Forderungen sind: 1 – Durchsetzbarkeit des Kontaktrechtes für Bezugspersonen, bzw. Angehörige, 2 – Kontrolle und Reform der Jugendwohlfahrt, 3 – Anerkennung und gesetzliche Regelung zur induzierten Entfremdung PAS. Es wird auf die Verbrechen gegen Heimkinder hingewiesen.

Diese zeigen an, dass die Institutionen und die Politik versagt haben. Vorhersehbar ist, dass die Entscheidungsträger weiterhin die Thematik und auch diese unbequeme Veranstaltung ignorieren werden. Totschweigen ist keine Lösung! Es wird hier ein Zeichen gegen Behördenwillkür und Ignoranz der Politik gesetzt. Die billigen Ausreden, alles sei in Ordnung, uns sei kein Missstand bekannt, ziehen nicht mehr und werden durch zwei Schwarzbücher widerlegt (Schwarzbuch Familienrecht und Schwarzbuch Jugendwohlfahrt Österreich).

Die Bürgerinitiative Kinderrechte und Heimkinder Aktiv Community rufen zum Hungerstreik auf! Alle, die sich mit obigen Zielen identifizieren möchten, sind herzlich eingeladen, uns zu unterstützen! www.kind24.co.at
erledigung ?! 
von johann kailich am 2015-06-10 um 08:37 Uhr
dank den teilnehmenden !

der hungerstreik ist ohne viel aufhebens durchgezogen worden - den staat hat's "nicht gestört" .

berichte darüber gabs von keiner freien presse - nur von den aktivisten selber : im facebook, wiener zeitung, bezirksblatt.

https://www.facebook.com/events/13845430...

der verschweigenden ignoranz des staates ist wieder ein beispielstück hinzugefügt worden.

heimkinder-aktiv-community
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.