Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Minister Kurz unterstützt Anti-Atomarbeit der Wiener Plattform Atomkraftfrei
Übergabe von 3000 Protestunterschriften


Mittwoch, 11. März 2015

Am 9.3.2015 überreichte die Wiener Plattform Atomkraftfrei Außenminister Kurz im Rahmen eines Gesprächstermins 3000 Unterschriften.
Der Protest vieler Bürger, die sich in Unterschriftslisten eingetragen haben, trifft bei Minister Kurz und seinen Mitarbeitern auf Sympathie und großes Verständnis.


Österreich wird sich für europakonforme Umweltverträglichkeitsprüfungen einsetzen, wenn es um die Neuerrichtung von Atomkraftwerken geht, wie sie derzeit in Tschechien, Ungarn und der Slowakei geplant werden. Ebenfalls wird Österreich Klage führen, wenn Tschechien ein Tiefen-Endlager für seinen Atommüll an Österreichs Grenze errichten will.

Minister Kurz drückt seine Bereitschaft aus, an einem Zusammenschluss der europäischen atomkraftfreien und atom-ausstiegswilligen Länder zu arbeiten. Er fasst eine diesbezügliche Konferenz ins Auge. Österreich kann bei einer solchen Allianz eine Vorreiterrolle einnehmen. In allen Belangen der österreichischen Anti-Atompolitik gibt es Übereinstimmung und Kooperation mit den verschiedenen Ministerien.

Die Klage der österreichischen Bundesregierung gegen die Subventionierung des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point wird fristgerecht eingebracht werden. Daran lassen der Minister und der Gesandte Dr. Krauss keinen Zweifel. Atomkraft ist unwirtschaftlich und gefährlich, davon sind die hohen Beamten ebenso überzeugt wie die Aktivistinnen der Wiener Plattform Atomkraftfrei.

Bild im Anhang

Infos bei Wiener Plattform Atomkraftfrei
www.atomkraftfreiezukunft.at
atomkraftfreiezukunft@gmx.at
Tel. 01/865 99 39 (morgens u. abends)

Wiener Plattform Atomkraftfrei
Maga Paula Stegmüller

Dateien zu diesem Thema
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.