Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Du sollst nicht irren


Freitag, 15. Oktober 2010

Vielleicht war es gar nicht ironisch gemeint, wenn in Wien First unter dem Titel „Du sollst nicht irren“ zu lesen steht: „Natürlich hatten wir auch eine eloquente Lobeshymne für HC Strache vorbereitet, doch der hat entschieden, wenn er nicht mindestens Vizebürgermeister von Wien wird, sich wieder der Bundespolitik zu widmen.“

Vielleicht oder sogar wahrscheinlich hatte auch eine ebenso oder vielmehr tatsächlich vorbereitete Lobeshymne auf Michael Häupl darauf gewartet veröffentlicht zu werden, nur hat das Wahlergebnis dieser Lobeshymne halt einen ungezogenen Streich gespielt und statt der von den Sudlesern hochgejubelten 49% magere 44 % werden lassen, gemessen am Anteil der SPÖ-Wähler an der Zahl der Wahlberechtigten das zweitschlechteste Resultat der Wiener SPÖ (27,9 %) seit 1945. Das kann man doch so unmöglich stehen lassen, noch dazu als „unabhängiges“ Medium?! Also lieber unwahre 49% als wahre 44 %, meint ihr gegenüber solch durchwachsenem „Wahlgewinn“ ziemlich skeptischer

Helmut Hofmann
Aufgeschnappt Beitrag
Wollen Sie zu diesem Thema eine Meinung abgeben?
Klicken Sie hier zum Forum
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.