Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Freier Eintritt in Wiener Sport & Fun-Hallen?


Freitag, 4. März 2011

Am 1. März 2011 erschien im KURIER unter "Eintritt frei - Bewegung in den Alltag bringen" ein Artikel, der bei der sportbegeisterten Jugend falsche Hoffnungen wecken könnte.

"Eintritt frei"
ist gleich die erste Überschrift. Es geht um die Sport & Fun-Hallen in Wien, die 15 Jahre alt sind. Zum Jubiläum wird zu sportlichen Wettkämpfen eingeladen. Freien Eintritt gibt es natürlich nur zu diesen Bewerben, also für kurze Zeit. So klar kommt das allerdings nicht zum Ausdruck. Es entsteht eher der Eindruck, der Eintritt in die Hallen wäre generell frei.

Der Stadt Wien müsste es eigentlich peinlich sein, von Kindern und Jugendlichen Geld für die Sportausübung zu nehmen. Sollte man meinen. Wien ist anders: Sportler unter 18 J. haben € 2.50 zu berappen, ältere müssen € 4.- hinlegen. - Da wird ungeniert abkassiert!

Das Sportamt wäre gut beraten, nicht nur den kostenpflichtigen Sport in mehr oder weniger stickigen Hallen zu fördern, sondern vielmehr die Sportplätze im Freien zu erhalten und für die Allgemeinheit zugängig zu machen. SPÖ und Grüne verweisen gerne auf die vorbildliche Familien- und Schulpolitik in den skandinavischen Ländern. Es ist für die Wiener Stadtregierung höchst an der Zeit, sich auch in der Sportpolitik am Vorbild Skandinavien zu orientieren. Im Norden Europas stehen den Menschen seit jeher alle für den Breitensport geeigneten Anlagen frei zur Verfügung. Auch in Deutschland ist diese bewährte Praxis mittlerweile weitverbreitet.

Michael Jungwirth
PRO HEILIGENSTADT
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.