Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

"Das Land gehört uns allen "
Bürgerbeteiligung und Bürgerinitiativen im öffentlichen Raum"


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Als Vertreter von Aktion21 waren Markus Landerer, Herta Wessely und Werner Schandl am 15.10. um 20:00 Uhr (Orange 94.0 | Wien) beim Radiosender "Radio Stimme" zu einem Liveinterview eingeladen.


Foto: Sender Radio Orange v. 15.10.2013

Herta Wessely, die Obfrau der Aktion21 -pro Bürgerbeteiligung, Markus Landerer von der Initiative Denkmalschutz und Werner Schandl von der Initiative "Hirschstetten retten" waren am 15. 10. beim Radiosender "Radio Stimme der Initiative Minderheiten zu einem Liveinterview eingeladen.

In dieser Sendung lag der Schwerpunkt auf einem Wien-spezifischen Problem. Weil es diesen Sender, der noch nicht sehr bekannt ist (die Moderatorin: "ein Intellektuellenprogramm") aber auch in den Bundesländern gibt, stellen wir diesen Bericht auch auf die Austria!
Der Titel der Sendung lautete: Das Land gehört uns allen! BürgerInnenbeteiligung und BürgerInneninitiativen im öffentlichen Raum.
Es ging grundsätzlich um BürgerInneninitiativen und um Petitionen.
Ein wirklich empfehlenswerter Sender!
Unter folgendem Link findet man die Sendung vom 15.10.2013
auf der Radio Stimme Seite:

http://minderheiten.at/index.php?option=com_content&task=view&id=390&Itemid=143#15102013

bzw. auch hier direkt im Radio Archiv:

http://cba.fro.at/247930

So wurde die Sendung angekündigt:
Das Land gehört uns allen!
BürgerInnenbeteiligung und BürgerInneninitativen im öffentlichen Raum

Die Forderungen nach Mitbestimmung der BürgerInnen bei Bauprojekten werden immer lauter. Alleine in Wien kämpfen über 80
BürgerInneninitativen für die Erhaltung von Parks, denkmalgeschützten Gebäuden, gegen eine sinnlose Verbauung von
Naturschutzgebieten und gegen Tiefgaragen und Stadtstraßen. Auf Seiten der Stadtregierung stößt dieses Engagement jedoch
selten auf Gegenliebe. Die AktivistInnen reagieren geschlossen und organisieren sich mittlerweile professionell und Österreichweit. Sie bestehen auf ein Umdenken im Städtebau, eine rechtliche Basis und Transparenz. Radio Stimme lädt
Herta Wessely, die Obfrau der "Aktion 21", Werner Schandl von der BürgerInneninitiative "Hirschstetten retten" und Markus
Landerer von der "Initiative Denkmalschutz" zu einem Studiogespräch ein

"Radio Stimme" - wer oder was ist das?
Radio Stimme - Die Sendung für Kopfhörer*innen
Das politische Magazin der Initiative Minderheiten zu den Themen Minderheiten - Mehrheiten – Machtverhältnisse

Wer will Radio Stimme nicht nur hören, sondern auch machen?
Radio Stimme sucht ehrenamtliche Redakteur*innen. Infoabende: Fr., 18.10. | Fr., 25.10. | Fr., 08.11.
http://minderheiten.at//index.php?option=com_content&task=view&id=309&Itemid=1

Radio Stimme gibt es auch in den Bundesländer!
on air:

Wien | Di, 20.00 Uhr | Orange 94.0 | http://www.orange.or.at
Innsbruck | Do, 12.00 Uhr | FREIRAD | http://www.freirad.at
Kärnten/Koroška& Südsteiermark | Do, 18.00 Uhr | Radio AGORA | http://www.agora.at
Graz | Fr, 17.00 Uhr | Radio Helsinki |http://www.helsinki.at
Bludenz | Fr, 22.00 Uhr | Radio Proton | http://www.radioproton.at
Linz | Sa, 10.00 Uhr | Radio FRO | http://www.fro.at
Salzburg | So, 09.00 Uhr | Radiofabrik | http://www.radiofabrik.at
Kremstal | Mo, 09.00 Uhr | Freies Radio B138 | http://radio-b138.at/
Salzkammergut | Di, 10.00 Uhr | Freies Radio Salzkammergut | http://www.freiesradio.at
Berlin | Mi, 12.00 Uhr | Radio ALEX | http://www.alex-berlin.de/radio

on line:
weltweit | jederzeit | http://www.radiostimme.at
weltweit | jederzeit | https://www.facebook.com/radiostimme


Newsletter Anmeldung
radio.stimme_news-subscribe@initiative.minderheiten.at

Herta Wessely
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.