Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Gesucht: Diskonter mit Verantwortung und niedrigstem Preis


Donnerstag, 4. März 2010

Presseaussendung der BI Heigerleinstraße, vom 28.02.2010
Viele Erkenntnisse nach 20 Monaten Widerstand: So hat ein Diskonter nicht automatisch den niedrigsten Preis und ein Sachverständiger wenig Verständnis für die Sache.


Der Schnee ist weggeschmolzen und die Bahn frei für Hofers Bauprojekt in der Sackgasse der Heigerleinstraße.

Denn auch unser Gang zum Unabhängigen Verwaltungssenat half nichts. Dort erklärt z.B. ein Sachverständiger der MA46, dass die Gasse mit 5,5m Breite per Fahrtrichtung eine Kapazität von mindestens 1800 Pkws pro Stunde aufweist*. Jeder Autofahrer wird staunen, angesichts solcher Aussagen die weit entfernt von der Realität in Wiens Gassenwerk sind.

Unser Pech ist das Fehlen eines Paragraphen gegen Dummheit. So ist es natürlich legitim, dass sich der Hofer-Konzern über die Köpfe der AnrainerInnen hinweg, seine Ein- und Ausfahrt für 2000 Autos pro Tag in die Ruhezone der OttakringerInnen legt. Im Gegenzug bleibt aber die Sicherheit für ca. 100 Schulkinder auf der Strecke, die dort jeden Morgen über eine schutzweglose Kreuzung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gehen müssen.

Der Bezirksvorsteher Prokop und seine Stellvertreterin Weißmann zeigen sich ebenfalls äußerst entrüstet über die mangelnde Kooperationsbereitschaft des Diskonters mit dem Bezirk. Der Begriff „Diskonter“ ist übrigens mit Vorsicht zu genießen – stellte die AK in seiner jüngsten Preiserhebung immerhin fest (Konsument 2/2010), dass Merkur billiger als Hofer ist!

Dabei wollen die BürgerInnen nichts anders als ein Verlegen der Ein- und Ausfahrt ums Eck, in den unbewohnten Bereich der Paletzgasse, was noch dazu näher zur Hauptverkehrsader (Julis-Meinl-Straße) wäre. Oder um es kurz zu fassen, einfach „Raus aus der Sackgasse!“

*…Protokoll verfügbar

Weitere Informationen: http://heigerlein.blogspot.com

http://heigerlein.blogspot.com

Kontakt:
E-Mail an: a href="mailto:heigerlein@propro.at">heigerlein@propro.at

Ing. Andreas Prochazka, 0660 555 0822
f.d. Bürgerinitiative Heigerleinstraße
(Mitglied von Aktion21)

Wollen Sie zu diesem Thema eine Meinung abgeben?
Klicken Sie hier zum Forum
Zu diesem Beitrag können keine Kommentare (mehr) verfasst werden.
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.