Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Hochhausprojekt Eislaufverein: Stadt Wien auf Weg zum Rechtsbruch!



Dienstag, 31. Jänner 2017

Do., 2.2. Start des Flächenwidmungsverfahrens (öffentliche Auflage)

Initiative Denkmalschutz: Bürgermeister Häupl muss seine Behauptung, das List-Rechtsgutachten sei "fachlich nicht zu halten" belegen! Dr. List liefert indes weitere Beweise!


Wien (OTS) - In der Gemeinderatssitzung (26.1.) hat Bürgermeister Michael Häupl auf das von der Initiative Denkmalschutz in Auftrag gegebene Rechtsgutachten (die Stadt Wien würde "massiven Rechtsbruch" begehen, wenn sie das aktuell überarbeitete Projekt Heumarkt / Hotel InterContinental wie geplant umsetzen werde) Bezug genommen und pauschal als "fachlich gesehen nicht zu halten" abqualifiziert.

Initiative Denkmalschutz fordert: alle Rechtsgutachten auf den Tisch!

Gemeinderat Ernst Woller bestreitet einen "Rechtsbruch" und bezieht sich auf zwei Rechtsgutachten (intern Magistratsdirektion und externe Anwaltsgemeinschaft). Hier sind unserem Verein keine konkreten Personen bekannt, die für diese gegenteilige Rechtsmeinung einstehen! Indessen hat die List Rechtsanwalt GmbH weitere fundierte Argumente publiziert, die diesen Rechtsbruch belegen. Siehe: www.ralist.at

Rückfragehinweis:

Markus Landerer und Claus Süss,
Initiative Denkmalschutz
mobil: 0699 / 1024 4216, 0676 / 740 43 27
www.initiative-denkmalschutz.at
Dateien zu diesem Thema
 
aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.