Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

1865 Unterschriften und ein WTV-Spendenkonto für den Zieselschutz!


Freitag, 28. Oktober 2011

Es freut uns zu verkünden, dass bis heute bereits 1865 Menschen die Forderungen der Bürgerinitiative IGL-Marchfeldkanal zum Schutz der Ziesel beim Wiener Heeresspital unterstützen. Dank der Unterstützung des Wiener Tierschutzvereins und seiner Präsidentin Dr. Madeleine Petrovic, kann ab sofort auch für die bedrohten Tiere am Marchfeldkanal gespendet werden!

Spendenkonto des Wiener Tierschutzvereins


Die Bürgerinitiative IGL Marchfeldkanal dankt dem Wiener Tierschutzverein und der Präsidentin Dr. Madeleine Petrovic für die Unterstützung und die Einrichtung eines Spendenkontos für die Ziesel am Marchfeldkanal:

Kto.Nr.: 00092-123-610
BLZ: 60000
BAWAG P.S.K

In enger Abstimmung mit Frau Dr. Petrovic wollen wir die Spendengelder zur Finanzierung von Rechtsberatung, Experten-Gutachten und zur Produktion von Info-Material im Interesse der bedrohten Tiere verwenden. Nach erfolgreicher Rettung der Ziesel gehen selbstverständlich alle nicht verbrauchten Mittel zur Gänze an den Wiener Tierschutzverein.

1865 Unterschriften für die bedrohten Ziesel

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die mit ihrer Unterschrift ein kräftiges Zeichen für die kompromisslose Einhaltung des Artenschutzes in Wien eintreten! Die beeindruckende Zahl an Unterschriften in nur so kurzer Zeit ist ein klares Signal an die Politik: Nun ist es endlich an der Zeit wirksame Maßnahmen zum dauerhaften Schutz und Erhalt der Ziesel beim Heeresspital zu setzen!

Ganz besonders freut es uns, dass wir vielen Menschen in den Gesprächen gar nicht lange erklären mussten worum es geht, denn sie wussten schon Bescheid:
Die Ziesel stehen in Österreich an erster Stelle der roten Liste, gelten als „prioritär bedeutend“ und sind am gesamten Stadtgebiet streng geschützt. Trotzdem sollen sie beim Wiener Heeresspital zugunsten eine Bauprojekts aus ihrem Lebensraum verdrängt werden und das obwohl ihr Vorkommen dort zu Beginn der Planung längst bekannt war!

Das Unterschriftensammeln geht weiter

Das Sammeln von Unterstützungserklärungen wird selbstverständlich fortgesetzt bis unser aller Anliegen, die Widmung eines Naturschutzgebiets am Marchfeldkanal für die dort lebenden Ziesel, Feldhamster und vielen weiteren geschützten Tierarten, feststeht.
Bitte unterstützen auch Sie uns mit Ihrer Unterschrift!

Im Anhang können Sie eine Unterschriftenliste downloaden und ausdrucken.

Die IGL Marchfeldkanal

Kontakt: igl-marchfeldkanal@gmx.at
Internet: http://marchfeldkanal.wordpress.com
Facebook: http://www.facebook.com/groups/167633833302736
Dateien zu diesem Thema
ziesel 
von karl heinz am 2011-10-29 um 07:35 Uhr
könnte man bitte wieder ein gruppenfoto mit dem karl heinz veranstalten oder gelten die ziesel als ausländer?
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.