Bürger-
initiativen
Themen

Veranstaltungen
Termine

Meinung
Forum

Downloads
Presse

Wir über uns
Aktion 21
AKTION 21

Stadtstraße Aspern: Sündenfall des STEP 2025
Hochkarätige Experten-Schützenhilfe für Bürgernetzwerk


Dienstag, 13. Jänner 2015

Wien (OTS) - Prominente Unterstützung durch kompetente Experten aus Wissenschaft und Medizin erhält nun das BürgerInnen-Netzwerk Verkehrsregion Wien-NÖ (BNWN).

Heinz Mutzek, einer der Protagonisten und Netzwerk-Sprecher: "Wir fühlen uns durch Koryphäen wie Prof. Dr. Bernd Lötsch, DI Dr. Harald Frey und OÄ Dr. Regina Rath-Wacenovsky in unserer Ablehnung der geplanten Schnellstraßenverbindungen Stadtstraße Aspern und S1-Spange Seestadt bestärkt und werden sie in ihrer geplanten Form nicht akzeptieren."

Der renommierte Biologe und ehemalige Direktor des Naturhistorischen Museums, Prof. Dr. Bernd Lötsch appelliert an die Wiener Politik:

Lesen Sie die Original OTS - KLICK HIER
Oder als PDF - KLICK HIER

Heinz Mutzek
 
aktion 21 Datenschutzerklärung



aktion 21 Impressum



aktion 21 Petitionen



aktion 21 nun auch österreichweit ...



aktion 21 auf facebook



Alle Kommentare im Überblick ...



Bei Verweisen (sog. Links) und Kommentaren auf Veröffentlichungen mit thematischer Nähe identifizieren sich Aktion 21 pro bürgerbeteiligung bzw. die Verfasser eines Beitrags NICHT mit dem Inhalt des Links, sondern betrachten ihn nur als kritisches Zitat. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Websites und die eingebrachten Kommentare und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller von http://www.aktion21.at verlinkten Websites, die gegen geltendes Recht oder die "guten Sitten" verstoßen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und Kommentare und für alle Inhalte der Seiten, zu denen diese Links führen.

Cookies:
Das Cookie PHPSESSID wird vom Server automatisch erzeugt. Dieses Cookie ist nur für den Zeitraum einer Session gültig (also, solange das Browserfenster offen ist) und dient nur der besseren Benutzbarkeit der Seite. Es werden keine personenbezogenen Daten ermittelt, verarbeitet oder übermittelt! Daher ist auch keine explizite Zustimmung gemäß TKG § 96 Abs 3 erforderlich.